Denkmalschutz Immobilie Leipzig

Leipzig besitzt einen einzigartigen Stadtkern, der seit der Wende nach und nach liebevoll saniert wurde. In der Zeit der DDR jedoch sind viele Flächen der Stadt verfallen und werden nun als Denkmalimmobilie zum Verkauf angeboten, damit diese nach den Auflagen der Stadt restauriert werden können. Bekannte Denkmalimmobilien in Leipzig befinden sich rund um den Stadtkern. So findet man zum Beispiel den Hauptbahnhof und die Universität, welche beide bereits neu gestaltet worden sind. Weiterhin ist die Thomaskirche, in der Johann Sebastian Bach gewirkt hat, ein überaus bedeutendes Beispiel. Im Inneren der Stadt liegen noch immer Denkmalimmobilien Leipzig, die im Laufe der DDR-Zeit gelitten haben und nun darauf warten von Investoren detailgetreu restauriert zu werden.

Neue Gebäude schließen die vom Zweiten Weltkrieg vielerorts geschaffenen Lücken, wobei sich immer wieder Denkmalimmobilien finden, die nach wie vor saniert werden müssen. Der alte glanz Leipzigs soll wieder erblühen.

Die Voraussetzung zu Sanierung ist für den Großteil der Denkmalimmobilien Leipzig durch die zahlreichen Ornamente und Stuck, welche aus einer gut erhaltenen Bausubstanz besteht, die noch eine alte Schönheit der verwitterten Fassaden erkennen lässt.