Gartenstadt Karlshorst

Objektstandort: Berlin
Stadtteil: Karlshorst
Fertigstellung: Ende 2013
Sanierungsanteil | Rendite: - | -
Wohnfläche: 128,65 - 274,47 m2
Zimmer: 4 - 9
Energieklasse: KfW-Standard Energieeffizienzhaus 70
Kaufpreis: 315.000,00 - 695.000,00 €
Verkaufsstart: 2013

Objektbeschreibung:

Geprägt wird die neue Gartenstadt Karlshorst durch die in sich ruhende Harmonie der um den öffentlichen Raum wohlgeordneten Häuser. 5 Grundmuster von Häusern stehen dabei zur Verfügung. Sie sind nach Persönlichkeiten, die sich um die Gründung von Karlshorst verdient gemacht haben und deren Namen auch Straßen in Karlshorst tragen, benannt: Haus DönhoffHaus lehndorff, Villa Waldow und zusätzlich Stadtvilla Karlshorst – nennt sich mit Bezug auf den gesamten Ortsteil die größeren Stadtvillen, die direkt am Rande des Landschafts- und Naturschutzgebietes Biesenhorster Sand entstehen.

Die Stadtvilla Karlshorst ist das Prunkstück in der Gartenstadt Karlshorst. In exponierter Lage, direkt am Naturschutzgebiet, mit unverbaubarem Blick in die Natur ist nur dieser Typ Haus gewünscht und erzeugt damit eine unverwechselbare Harmonie in der Architektur. Allein das Entree mit seiner ca. 15 m² großen Halle ist schon ein Genuss. Die Ausstattung sowie die repräsentativen Terrassen versprechen Wohnen auf höchstem Niveau. ››All inklusive‹‹ ist das Motto der Stadtvilla Karlshorst. Großzügige Bäder mit bodengleich gefliesten Duschen, edle Bangkirai Dielen auf der Terrasse sowie eine gemauerte Grundstücksbegrenzung zur Straße sind selbstverständlich.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau von unterschiedlichen Haustypen, die jedoch vieles Gemeinsam haben. Bei aller Vielfalt an Haus- und Dachformen geht es immer um die Harmonie im Ganzen, um eine sichtbare Form von „Gemeinschaftlichkeit“, die unter anderem verhindern soll, dass die jeweils eigene Investition wegen minderwertiger Architekturen in der Nachbarschaft Ihren Wert auf Dauer gesehen verliert. Das Gegenteil ist beabsichtigt: Nachhaltigkeit und Wertzuwachs für das einzelne Haus durch dessen Einbindung in ein qualitätsvolles Stadtviertel, dessen Bau, abgesehen von der energetischen Optimierung in allen Bauteilen, bestimmten Regeln und Ausführungsstandards folgt.KfW-Förderfähig

Lage:

Zwischen Alexanderplatz und Müggelsee liegt dieses beliebte Wohngebiet der Berliner, welches wegen seiner Villenbebauung auch gerne das Dahlem des Ostens genannt wird. Karlshorst wurde berühmt durch die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, die im ehemaligen Offizierskasino unterschrieben wurde.
In diesem Gebäude ist heute das Deutsch-Russische Museum untergebracht, mit einer Dauerausstellung über den 2. Weltkrieg, in der Mitte der Gartenstadt gelegen, ist es ein markantes Zeichen der Geschichte. In wenigen Minuten erreichbar ist auch die Trabrennbahn Karlshorst, die seit 1884 Besucher aus ganz Deutschland anzieht. Momentan wird Sie zum Pferdesportpark umgewandelt, ein Spaß für die ganze Familie. 1500 Meter entfernt befindet sich der Tierpark Berlin, einer der beiden Zoologischen Gärten in Berlin und ist mit 160 Hektar Fläche der größte Landschaftstiergarten in Europa.
Durchschnittlich 7500 Tiere in rund 900 Arten werden in den Gehegen präsentiert. Mit dem Fahrrad ist man in 15 Minuten in Berlins größtem Freizeit und Erholungspark Wulheide mit seinem Sommerbad und vielfältigen Aktivitäten von der Parkeisenbahn bis zu Open Air Konzerten.

Für optimale Bedingungen, damit auch Familien mit Kindern sich wohlfühlen können, sorgen Kitas, Schulen, eine Hochschule (HTW) und Freizeiteinrichtungen in der unmittelbaren Umgebung.

« zurück zur Objektübersicht